Spätestens wenn der erste Schnee fällt und die heiß geliebten Sneaker für nasse kalte Füße sorgen, wird es Zeit für Abwechslung im Schuhschrank. Damit du gut gewärmt durch den Winter kommst, haben wir dir hier unsere besten Empfehlungen für vegane Winterschuhe zusammengestellt. Wie immer achten wir bei der Auswahl der Schuhe nicht nur auf Funktionalität und Design, sondern auch auf eine möglichst umweltschonende und sozialverträgliche Produktion. Da wir diese Liste immer wieder aktualisieren, lohnt es sich übrigens auch öfter mal vorbeizuschauen. Jetzt aber erst einmal: Viel Spaß beim Lesen!

Disclaimer
Wir recherchieren unsere Beiträge mit größter Sorgfalt. Dennoch können wir keine Gewährleistung geben, dass hier genannte Preise und Informationen zum Zeitpunkt Deines Besuches noch aktuell sind. Bitte beachte, dass wir auf unserer Seite mit sogenannten Affiliate-Links arbeiten. Klickst Du auf diese Links und bestellst bei unseren Partnershops, erhalten wir eine kleine Provision für unsere Arbeit. Der Endpreis ändert sich dabei für Dich nicht. Wo immer möglich kennzeichnen wir unsere Affiliate-Links mit einem Sternchen (*).

Was unterscheidet vegane Winterschuhe eigentlich von herkömmlichen Schuhen?

Wahrscheinlich hast du beim Stöbern in herkömmlichen Schuhshops schon festgestellt, dass traditionell Leder zur Schuhproduktion eingesetzt wird. Leder ist nach dem Fleisch die wichtigste Einnahmequelle der Schlachthäuser und bedeutet nicht nur Leid für die Tiere, sondern ist auch für Mensch und Umwelt eine hohe Belastung. Gerade in Niedriglohnländern, wo häufig Textilprodukte hergestellt werden, gibt es keinen Arbeitsschutz. Die Arbeiter waten ohne Sicherheitskleidung durch die stark chemischen Gerblaugen und beziehen oftmals auch ihr Trinkwasser aus den verseuchten Flüssen und Grundwasserquellen. Die Folge ist, dass viele Menschen, die in der Nähe von Gerbereien leben, mit schweren Erkrankungen wie Hautausschlägen, Asthma, Lungenkrebs oder Leukämie zu kämpfen haben. Auch die Natur leidet unter der Lederproduktion. Zur Verarbeitung der Häute wird enorm viel Wasser verbraucht. Zusätzlich verunreinigen die toxischen Gerbereiabwässer die Lebensräume für Mensch und Tier.

Vegane Winterschuhe verzichten natürlich auf Leder. Aber es gibt auch noch andere Bestandteile tierischer Herkunft, auf die du achten solltest. So werden für herkömmliche Schuhe oft auch Wolle, Pelz oder Seide eingesetzt. Und sogar in Klebstoffen können tierische Bestandteile wie Knochen, Haut oder Kasein (ein Milchprotein) stecken. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte entweder auf Produkte setzen, die ganz klar vegan deklariert sind oder direkt beim Hersteller nachfragen. Zum Glück gibt es aber inzwischen einige Marken, die ausschließlich vegane Schuhe herstellen.

Aus welchen Materialien bestehen vegane Winterschuhe?

Vegane Winterschuhe bestehen aus pflanzlichen Rohstoffen wie Baumwolle, Leinen, Hanf, Holz, Kork und Kautschuk sowie synthetisch hergestellten Fasern, Kunstleder und anderen Kunststoffen. Kunstleder ist dabei ein textiles oder Vlies-Gewebe, das mit erdölbasiertem PVC oder Polyurethan beschichtet ist und optisch Leder imitiert. Zur Umweltschonung setzen einige Marken auf recycelte Ausgangsmaterialien wie etwa Recycling-Kunstleder oder Recycling-PET.

Schuhmaterialkennzeichnung für vegane Winterschuhe
Bild: Materialkennzeichnung für Schuhe (Europäische Kommission)

Relativ neu auf dem Markt sind Produkte aus Pinatex. Dieser hochwertige Lederersatz wird aus den Blättern der Ananas gewonnen und gilt als besonders pflegeleicht und atmungsaktiv. Die Ananasblätter stellen dabei ein Abfallprodukt der Ernte da und sind somit besonders ressourcenschonend. Außerdem ist das Ananasleder biologisch abbaubar.

Unsere Empfehlungen für vegane Winterschuhe:

Vegane Boots für den Winter von NAE

Das portugiesische Label NAE produziert vegane Schuhe und Accessoires aus alternativen Materialien wie Kunstleder, Kork, Mikrofaser, Pinatex und synthetischem Leder aus recycelten Plastikflaschen. Der Name NAE steht dabei für “No Animal Exploitation” und garantiert nicht nur eine tierfreundliche Produktion, sondern auch faire Arbeitsbedingungen und eine ökologische Fertigung. Das Label liefert eine große Auswahl für vegane Winterschuhe: Die warm gefütterten Boots Etna mit starkem Profil sind zum Beispiel ideal für schneereiche Tage und begleiten dich zuverlässig. Maya ist ein schicker Stiefel aus dem innovativen Material Pinatex, das aus Ananasblättern gewonnen wird. Das Modell Trina ist perfekt für jeden Tag und bringt eine leichte Fütterung mit. Zu haben sind die Schuhe bei AmazonShoezuuAvocadostore oder direkt bei NAE.

Warme vegane Winterschuhe von Vegetarian Shoes

Vegetarian Shoes gehört zu den Pionieren veganer lederfreier Schuhe und besteht bereits seit 1990. Der Firmengründer Robin Webb startete dabei als Autodidakt im Schuhhandwerk und wurde schnell so erfolgreich, dass er die Produktion schon bald nach England, Portugal, Spanien und Italien verlegte. Die Marke arbeitet vorwiegend mit einer Mischung aus Polyurethan und Polyester. Das Material gilt als atmungsfähig, wasserabweisend und ist laut Hersteller zu 70 bis 80 Prozent biologisch abbaubar. Die Marke wurde außerdem bereits mit vielen verschiedenen Awards ausgezeichnet. Falls du richtig warme vegane Winterschuhe suchst, solltest du dir die Snug Boots ansehen. Herrlich weich gefüttert sind sie ein absolutes Must-have für garantiert wohlig warme Füße. Zu haben sind die Schuhe bei ShoezuuAvocadostore oder direkt bei Vegetarian Shoes.

Bunte vegane Winterschuhe von DOGO

DOGO ist die Marke für alle, die unkonventionelles Design lieben. Gegründet wurde das Label im Jahr 2006 in Izmir in der Türkei. Jeder Schuh erzählt dabei seine eigene Geschichte, denn die hauseigenen Designer überraschen immer wieder mit spannenden Motiven rund um Städte, Märchen, Tiere und vieles mehr. Verarbeitet werden die Schuhe mit hochwertigem Kunstleder, Baumwolle und Alcantara, einem auf Polyester und Polyurethan basierenden Mikrofaservliesstoff, sowie solventfreier Farbe bei den Aufdrucken. Jeder Schuh wird liebevoll von Hand und unter fairen Bedingungen gefertigt. Für den Winter eignen sich die Super Boots, die mit einer warmen Fütterung ausgestattet sind und so vor Kälte schützen. Zu haben sind die Schuhe bei DOGO oder Amazon.